Am 4.August 2019 - Kreispokal TTSC Buchen - FC Schloßau - Wir erinnern uns: sprachlose Spieler, sprachlose Funktionäre und sprachlose Fans. Normalerweise bleiben diese Spiele nach einigen Wochen als negative Legenden in den Köpfen, Ausgangspunkt für Aggression und Wut.

In diesem Fall wollen die beiden Vereine ein Zeichen setzen! Auch gemeinsame Sprachlosigkeit kann positiv verbinden und Sportskameradschaft muss nicht mit einem Spielabbruch enden! Wir werden also bei dem anstehenden Kreisligaspiel TTSC Buchen gegen den FC Schloßau Sportkameradschaft bei einem kleinen Grill-Event demonstrieren. Adana-Kebap, Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen -  und was als Überschuss bleibt, geht an das Kinderhospiz. Toll übrigens, dass der Badische Fußballverband sich mit einer Geldspende beteiligt!

 

Berichterstattung in der RNZ vom 24.Oktober 2019

Fußballvereine demonstrieren Sportkameradschaft und gegenseitigen Respekt

Mit Stolz blickten der TTSC Buchen und der FC Schloßau auf das Ergebnis ihres Benefiz-Events  zu Gunsten des Kinderhospizes zurück.  Durch den  Grill- und Kuchenverkauf  anlässlich des Kreisligaspiels der beiden Vereine und einen Zuschuss  des Badischen Fußballverbands  konnten  dem Ambulanten Kinderhospizdienst  des NOK, vertreten durch ihre Vorsitzende Felicitas Zürn,  845 Euro übergeben werden. 

Angesichts der vielen offenen Bedürfnisse  des Kinderhospizdiensts bedankte sich Frau Zürn für den Geldbetrag. Ihre erste  spontane Idee war,  das Geld für Musikinstrumente zu verwenden.  Die Vorsitzenden der Vereine TTSC Buchen, H. Öztürk und des FC Schloßau, K.-D. Klopsch  freuten sich, wenigstens bei einem Bedürfnis des Hospizdienstes helfen zu können.

Die beiden Vereinsvorsitzenden erinnerten bei der Übergabe nochmals an den Ausgangspunkt der Aktivität. Nach einem abgebrochenen Fußballspiel wollten beide Vereine wollte man daran erinnern, dass der Verlauf und/oder  das Ende eines Spiels,  die Sportkameradschaft   nicht beendet. Gegenseitiger Respekt auf und neben dem Platz enden nicht bei einer strittigen Entscheidung des Schiedsrichters oder einem Foulspiel .

 Wir alle, Spieler, Schiedsrichter, Funktionäre und Fans  teilen die Idee der Sportkameradschaft und respektieren einander, selbst wenn es auf und neben dem Platz ab und zu seltsame und/oder unverständliche  Szenen gibt.