Die vermeintlich ruhigen Tage zwischen den Jahren nutzte der  FC Schloßau (auf dem Bild mit dem Vorstand Spielbetrieb, Stephan  Czerny, und dem Vorstand Senioren, Martin Stuhl) um die Verlängerung des Trainervertrags mit Christian Schäfer für die nächste Saison 20/21 in trockene Tücher zu bringen.  Die Vorstände  betonten, dass man  nicht nur mit dem Tabellenplatz in der Kreisliga sehr zufrieden sei, sondern auch mit der Entwicklung in der Mannschaft und ihrem Umfeld. Die Vertragsverlängerung ist natürlich unabhängig von der Tatsache, ob die Seniorenmannschaft in die Landesliga aufsteigt oder nicht.

 

 

Der Posten des Co-Trainers wurde nicht besetzt, nachdem Christopher Götz diesen Posten aus beruflichen Gründen nicht mehr wahrnehmen kann.  Der Verein dankte Götz nicht nur für seine jahrelange Spieltätigkeit, sondern auch für seine Bereitschaft als Interimstrainer in der Landesliga, vor der Übernahme des jetzigen Trainers,  auszuhelfen. Damals stand der FC Schloßau  „kurzfristigst“ ohne Übungsleiter  „im Regen“.